Das passt: Volksbank stattet Cricket-Team des TuS Borgholzhausen mit neuen Trikots aus

Übergabe der Weihnachtsspende an das von Geflüchteten gegründete Team

Es ist eine Geschichte die Mut macht. Die zeigt, wie Menschen das große Wort Integration mit Leben füllen können. Sie handelt von jungen Männern aus Pakistan, die in Borgholzhausen darauf warten und hoffen, dass ihr Asylantrag bewilligt wird. Und sie handelt von engagierten Piumern, die den Geflüchteten helfen, unsere Sprache zu lernen und ihre Zeit sinnvoll zu verbringen.

Einer dieser Menschen ist Gabriele Lindemann, die sich seit vielen Monaten für die Geflüchteten einsetzt. Als ehrenamtliche Sprachlehrerin und als Unterstützerin. Bei ihrer Arbeit lernte sie die Leidenschaft der Pakistanis und Afghanen für ihren Nationalsport Cricket kennen. Gespielt wurde auf der Straße, mit alten Tennisbällen und einer Holzlatte als Schläger. Mit Unterstützung von Gabriele Lindemann werden die jungen Männer beim TuS Borgholzhausen vorstellig und treten dort offene Türe ein. Vorstandsmitglied Friedhelm Piel holt einen alten Satz Handballtrikots der Volksbank aus dem Keller und mit ausgedienter Schutzkleidung startet der Trainingsbetrieb. Auch erste Freundschaftsspiele werden vereinbart.  

Nur mit den Trikots gibt es ein kleines Problem. Denn während der ostwestfälische Handballer vornehmlich in den Größen XL und XXL aufs Spielfeld läuft, braucht man in Pakistan deutlich weniger Stoff, um den Sportlerkörper angemessen zu kleiden. Auf der Suche nach einem Unterstützer für einen Satz passende Cricket-Trikots trat der TuS Borgholzhausen an die Volksbank heran. Dort begrüßte man das Engagement ausdrücklich und beschloss, die Weihnachtsspende im genossenschaftlichen Sinne der Mitglieder an den TuS zu geben. Am Montag übereichte Jörg Rehsing, stellvertretender Leiter der Zweigniederlassung Borgholzhausen, die neuen Trikots an Mannschaftskapitän Sayed Yasir Hussein.

Bis die Trikots zum Einsatz kommen, dauert es nicht mehr lange. Schon am Wochenende treten die Piumer Cricket-Cracks in Osna-brück bei einem großen Hallenturnier an. Und ab dem 1. April nimmt der TuS Borgholzhausen dann am offiziellen Spielbetrieb des Deutschen Cricket Bundes (DCB) in der Regionalliga West teil. Als einzige Mannschaft aus dem Kreis Gütersloh.  

Friedhelm Piel (TuS), Jörg Rehsing (Volksbank), Gaby Lindemann, Sabir Shalad, Asif Mughal, Sayed Yasir Hussein und Harald Meierarnd (TuS) präsentieren die neuen Trikots der Cricket-Mannschaft.