Ein starkes Team für eine erfolgreiche Volksbank

Volksbank Halle ehrt Jubilare

„Wir haben heute alle Menschen dabei, die man für die Arbeit einer erfolgreichen Bank braucht“, sagt Vorstandsvorsitzender Rainer Peters bei der Ehrung der Jubilare der Volksbank Halle/Westf. eG. Vom Leiter der Innenrevision, Hartmut Flottmann (40 Jahre) über den Leiter der Unternehmenssteuerung, Oliver Winzker (25 Jahre), den stellvertretenden Leiter der Marktfolge Aktiv, Gerd Bardelmeier (20 Jahre), die Berater Thorsten Niemeyer (30 Jahre) und Axel Störländer (20 Jahre) bis zu den Sachbearbeiterinnen Dagmar Lüker (25 Jahre) und Annika Schulz (15 Jahre) liest sich die Liste der langjährigen Mitarbeiter wie eine Stellenbeschreibung aller wichtigen Positionen eines Kreditinstitutes.


Der Mann mit der längsten Treue zur Haller Genossenschaftsbank ist Wolfgang Kahmann. Seit 45 Jahren ist der Haller mit dem markanten Schnauzbart ein prägendes Gesicht der Volksbank. Als Geschäftsstellenleiter hat Kahmann noch in der alten 1-Mann-Filiale im heutigen Modehaus Schweppe gearbeitet, übernahm später die Geschäftsstellen Gartnisch, Masch und Hörste. Seit 2013 arbeitet der begeisterte Hobbysportler als Hauptkassierer in der Hauptstelle und ist auch hier für viele Kunden der erste Ansprechpartner.


Als Leiter der Internen Revision genießt Hartmut Flottmann bei Führungskräften und Mitarbeitern höchstes Ansehen. Denn neben seiner Hauptaufgabe als Prüfer steht er seinen Kollegen mit seiner Erfahrung auch als wertvoller Berater zur Verfügung. Der Genossenschaftliche Bankbetriebswirt und zertifizierte Revisionsleiter ADG beweist seit Jahrzehnten, dass sich auch schwierige Themen wie Kontrolle, Steuerung und Risikomanagement auf Basis von Teamwork und guter Kommunikation gut bear-beiten lassen.


Auch Thorsten Niemeyer ist seit seiner Ausbildung bei der Volksbank Halle. Der Genossenschaftliche Bankbetriebs-wirt und Handlungsbevollmächtigte hat nach mehreren Stationen im Markt und Kreditbereich seine Bestimmung gefunden und berät seit 1998 die Firmenkunden der Bank.


Auf ein Vierteljahrhundert bei ihrer Volksbank blicken Oliver Winzker und Dagmar Lüker zurück. Der Prokurist und diplomierte Bankbetriebswirt Winzker hält das Volksbank-Schiff als Zahlenprofi und Leiter der Unter-nehmenssteuerung auf Kurs. Dagmar Lüker begann kurz nach ihrer Ausbildung als Sachbearbeiterin der Marktfolge Passiv und ist seit zwei Jahren im Zahlungsverkehr der Bank tätig.


Gerd Bardelmeier und Axel Störtländer begannen am 1. August 1996 ihre Ausbildung und sind ihrer Bank seither treu geblieben. Während Bankfachwirt Störtländer als Privatkundenberater in der Zweigniederlassung Werther die Kunden in Sachen Kredit individuell berät, sorgt Bankbetriebswirt und Handlungsbevollmächtigter Bardelmeier in der Marktfolge Aktiv dafür, dass diese reibungslos abgewickelt werden. Die jüngste Jubilarin, Annika Schulz, war bis ihrer Elternzeit als Kundenberaterin in der Hauptstelle tätig. Heute arbeitet die Mutter eines 3-jährigen Jungen als Teilzeitkraft in der Unternehmensorganisation.


„Mein Dank gilt allen Jubilaren für ihre Treue und ihren Einsatz für unsere Kunden und Mitglieder. Sie sind der beste Beweis für die Stärke unserer Bank und zeigen eindrucksvoll, dass wir nur als Team, bei dem jeder für den Kollegen da ist und dessen Arbeit fortsetzt, erfolgreich sein können“, so Vorstandsvorsitzender Rainer Peters.  

Ein starkes Team feiert Jubiläum. Vorstandsvorsitzender Rainer Peters (rechts) und Vorstand Harald Herkströter (links) gratulieren gemeinsam mit dem Betriebsratsmitglied Heinz-Herman Jerrentrup (3.v.rechts.): Axel Störtländer, Thorsten Niemeyer, Annika Schulz, Hartmut Flottmann und Wolfgang Kahmann (von links.).