Großmeister Kunin holt den Volksbank-Cup

21. Wertheraner Schachfestival Schloß Open

Werther, 31. März 2015. Wie im Flug rauschte Vitaly Kunin bei den Schloß Open des Wertheraner Schachvereins über die Schachfelder hinweg. Der deutsche Großmeister russischer Herkunft gewann sämtliche Partien und ließ mit eineinhalb Punkten Vorsprung die 25 Amateure in der A-Gruppe deutlich hinter sich – eine klare Sache für den einzigen Profi. Die größte Hürde meisterte der 31-jährige Schachgroßmeister in der dritten Runde: Er bezwang in einer scheinbar leblosen Stellung den internationalen Meister Dirk Schuh. „Eine anstrengende Partie“, befand Kunin, der sich hartnäckig verteidigte.

Als Lohn für den von der Volksbank Werther, einer Zweigniederlassung der Volksbank Halle/Westf. eG, gestifteten Volksbank-Cup gab es einen Pokal und 800 Euro Preisgeld.

Die Gruppensieger der 21. Schloss-Open – von links: Julian Kaase (B-Gruppe), Philipp Lewe (C), Volker Meise (Erster Vorsitzender SK Werther), Vitaly Kunin (A) und Florian Schreiber (D).