Mit Emotionen zu Spitzenleistungen führen

Peter Boltersdorf zu Gast beim Unternehmerabend der Volksbank Halle

Steiner, Klopp und Co.: Was heimische Führungskräfte aus der Motivation von Olympiasiegern, Weltmeistern und Spitzensportlern lernen können

„Nur die richtige emotionale Bezahlung führt zu großer Leistung“, gab Peter Boltersdorf den heimischen Unternehmern nach einer ebenso unterhalt-samen wie erhellenden Reise durch die menschliche Psyche mit auf den Weg.

Halle, 29. September 2015. Pure Emotionen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Firmenkundenveranstaltung der Volksbank Halle. Rund 120 heimische Unternehmer ließen sich in der Haller Remise von Gastreferent Peter Boltersdorf die Macht von Motivation und richtiger Führung erklären. Boltersdorf zählt in diesen Bereichen zu Deutschlands führenden Coaches, hat unter anderem Gewichtheber Matthias Steiner auf dem Weg zum Olympiasieg in Peking sowie die Handballnationalmannschaft zum WM-Titel 2007 begleitet. Auch zahlreiche Fußball-Bundesligisten, Nationalspieler und Trainer wie Jürgen Klopp vertrauen seinen Motivationskünsten.

„Nur die richtige emotionale Bezahlung führt zu großer Leistung“, gab Boltersdorf den heimischen Unternehmern nach einer ebenso unterhaltsamen wie erhellenden Reise durch die menschliche Psyche mit auf den Weg. Der Gründer des Instituts für das Reiss Profile in Management und Leistungssport machte dabei deutlich, das es nicht das Geld ist, das Arbeitnehmer zu Topleistungen führt, sondern emotionale Aspekte wie ein respektvoller Umgang und eine gute Führung.

Boltersdorf: „Moderne Führung erkennt an, dass Menschen nicht veränderbar sind, sondern verändert stattdessen die Rahmenbedingungen.“ Gegenseitiges Vertrauen und vor allem Lob und Anerkennung seien direkt wirksame Führungsinstrumente, die es individuell einzusetzen gelte. Sein Tipp: „Loben Sie öfter. Und wenn Sie loben, dann machen Sie es richtig. Ohne Bedingungen, ohne Wenn und Aber. Und wenn es nichts zu loben gibt, dann sagen Sie, was Sie sich wünschen, um Loben zu können.“

Volksbank-Vorstand Harald Herkströter und Jörn Treichel, Leiter Firmenkundenberatung, bedankten sich bei ihrem Gastredner mit einer ostwestfälischen Schnapsspezialität und setzen die Ratschläge des Experten gleich mit einem Lob an die heimischen Unternehmen für ihren Mut und ihre Innovationskraft in die Tat um. Beim abschließenden Empfang gab es für die Gäste dann reichlich Gelegenheit, sich über Erfahrungen und Herausforderungen in Führung und Führen auszutauschen.