Neue Tischtennis-Platten für den TV Werther

Verein freut sich über Zuwendung aus dem Volksbank-Förderprogramm "Gemeinsam stark"

Der TV Werther ist mit mehr als 2.000 Mitgliedern einer der größten Vereine im Geschäftsgebiet der Volksbank Halle/Westf. eG. Als Partner des Förderprogramms „Gemeinsam stark“ unterstützt die heimische Genossenschaftsbank die Sportler der Böckstiegelstadt seit vielen Jahren mit Geldern aus dem Fördertopf. In diesem Jahr wurden 4.480 Euro an den TV Werther übergeben. Die Höhe der Fördergelder richtet sich dabei nach der Anzahl der Vereinsmitglieder.  

Ein Großteil der Fördergelder floss in diesem Jahr in die Tischtennis-Abteilung des TVW. „Wir haben zwei neue Tischtennisplatten und 10 Absperrungen angeschafft“, sagt TVW-Vorsitzender Klaus Kusenberg. Die Tischtennisabteilung besteht seit 66 Jahren und nimmt seitdem ununterbrochen an Meisterschaftsspielen des Westdeutschen Tischtennisverbandes teil. Derzeit sind über 50 Sportler in sechs Mannschaften aktiv. Die erste Herrenmannschaft spielt in der Bezirksklasse, zwei weitere Mannschaften in der 1. und 2. Kreisklasse. Hinzu kommen eine Jungen-, eine A-Schüler- und eine B-Schülermannschaft.

„Es ist sehr erfreulich, dass durch das Förderprogramm der Volksbank auch eine Randsportart wie Tischtennis nicht von den Sponsoren vergessen wird“, sagt Andreas Perk, Abteilungsleiter Tischtennis TV Werther. Das sieht auch Martin Krämer, Leiter der Volksbank-Zweigniederlassung in Werther, so: „Wir wollen mit unserem Förderprogramm den Breitensport in den Vereinen unterstützen. Daher freue ich mich, dass der Vorstand des TV Werther dieses Ziel hier so gut umgesetzt hat.“ Krämer überbrachte zum ersten Saisonspiel der 1. Tischtennis-Mannschaft den Scheck und wünschte den Sportlern eine erfolgreiche Saison.

Martin Krämer von der Volksbank Halle/Westf. eG übergab den Scheck aus dem Förderprogramm "Gemeinsam stark" an die Tischtnennis-Abteilung des TV Werther.