Startschuss für das größte Baugebiet Bielefelds

Spatenstich im Baugebiet Hollensiek in Dornberg

Volksbank Halle beteiligt sich am genossenschaftlichen Gemeinschaftsprojekt

Bielefeld-Dornberg. Der Startschuss für das zurzeit größte Baugebiet in der Stadt Bielefeld ist gefallen: Mit 53.000 Quadratmeter Bruttobauland, davon 43.000 Quadratmeter Baugrundstücksfläche, bietet das Baugebiet Hollensiek Platz für rund 100 neue Eigenheime in attraktiver Lage.

Ab Frühjahr 2016 wird das südliche Baufeld zwischen der „Babenhauser Straße“ und „Hollensiek“ erschlossen. Im Herbst 2016 folgt die Erschließung des nördlichen Baufeldes vom „Hollensiek“ und schließt zukünftig bis zum „Neuen Feld“ an. Die Entfernung bis zum Campus Bielefeld beträgt vier Kilometer. Bis zur Bielefelder Innenstadt sind es sechs Kilometer.

Grundstückseigentümer und Erschließungsträger ist die WGZ Immobilien + Treuhand GmbH aus Münster. Den Grundstücksvertrieb des Baugebietes Hollensiek übernehmen in Kooperation die Geno Immobilien GmbH der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG und die IVB GmbH & Co. KG der Volksbank Halle/Westf. eG.

„Dieses Projekt stellt eine Trendwende dar“, sagt Oberbürgermeister Pit Clausen beim ersten Spatenstich am Freitag. Bielefeld sei heute wieder im Wachstumsmodus und das Baugebiet Hollensiek symbolisch für die offensive Erschließung von Wohnraum. Bereits seit den 1970er Jahren ist die Bebauung des Ackerlands am Hollensiek im Gespräch. „Damals waren hier Geschoss- und Kettenbauten angedacht“, sagt Clausen und so gesehen sei er froh, dass daraus nichts geworden ist.

Das neue Konzept sieht vornehmlich den Bau von Einzelhäusern und wenigen Doppelhäusern vor. „Die Wohngegend ist ideal für junge Familien“, sagt Manfred Wieland, der seit 1972 in der Nachbarschaft des neuen Baugrunds lebt. „Die Grundschule und der Kindergarten sind nicht weit weg und auch die Kirche ist in der Nähe.“ In der Siedlung wird zudem ein 1.200 Quadratmeter großer Spielplatz entstehen und im Rahmen des späteren Endausbaus sollen etwa 60 Bäume im Straßenbereich gepflanzt werden.

Alle Informationen zum Baugebiet im Internet unter www.baugebiet-hollensiek.de

Den symbolischen Spatenstich machten Alfred Locklair (WGZ, v. l.), Thomas Sterthoff (Volksbank Bielefeld-Gütersloh), Rainer Peters (Volksbank Halle), Heike Winter (Geno Immobilien), Oberbürgermeister Pit Clausen, Wolfgang Tiekötter (IVB) und Bezirksbürgermeister Hermann Berenbrinker.