Gemeinsam stark

Neues Vereins-Förderprogramm der Volksbank Halle

Halle, 18.3.2015. Die Volksbank Halle fördert im Rahmen ihres genossenschaftlichen Auftrags seit mehr als 125 Jahren Menschen, Projekte und Vereine in ihrem Geschäftsgebiet. Mit dem neuen Förderprogramm „Gemeinsam stark“ will die Genossenschaftsbank die Kultur-, Sport- und Sozialförderung in Halle, Borgholzhausen, Werther und Dissen jetzt noch transparenter, effektiver und fairer gestalten. „Unser Ziel ist eine gelebte Partnerschaft zwischen Bank und Verein, die wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlich verantwortlichem Handeln verbindet“, so Volksbank-Vorstand Rainer Peters bei der Präsentation des Förderprogramms.

Für die Förderung von Kultur, Bildung, Sport und sozialen Projekten im Geschäftsgebiet hat die Volksbank Halle im Jahr 2014 mehr als  70.000 Euro zur Verfügung gestellt. Darin enthalten waren Spenden aus dem Fonds des Gewinnsparvereins in Höhe von 36.000 Euro. Ein Teil dieser Gelder soll jetzt in das Förderprogramm fließen.

Förderberechtigt  sind gemeinnützige Vereine sowie Fördervereine von Kindergärten, Schulen und Kirchen, die im Geschäftsgebiet der Volksbank Halle/Westf. eG ansässig sind und eine Kontoverbindung bei der Volksbank Halle haben. Kosten entstehen dadurch nicht, denn die Volksbank Halle bietet allen teilnehmenden Vereinen eine kostenlose Kontoführung an.

Die Volksbank Halle definiert ihr Förderprogramm als aktive Partnerschaft. Daher sind die Vereine aufgerufen, ihren Partner im Rahmen der vereinsinternen Kommunikation, z.B. auf der Internetpräsenz, in Vereinsbroschüren oder auf Plakaten  entsprechend zu berücksichtigen. Druckdaten werden von der Volksbank Halle zur Verfügung gestellt.

Voraussetzung für die Teilnahme am Förderprogramm „Gemeinsam stark“ ist die Einreichung eines Erhebungsbogens, in dem alle wichtigen Daten und Fakten zum Verein und/oder Anlass erfasst werden. Dieser kann dann in jeder Geschäftsstelle der Volksbank Halle eingereicht werden. Alle Unterlagen zum Förderprogramm gibt es in jeder Geschäftsstelle der Volksbank Halle sowie online zum Download.

Timo Klack, Marketingleiter der Volksbank Halle, erwartet durch das Förderprogramm eine nachhaltige Stärkung der Partnerschaft zwischen Bank und Vereinen: „Zukünftig muss nicht mehr jede Abteilung eines Vereins für sich ihr Anliegen vorbringen, sondern es reicht ein einziger Antrag des Hauptvereins. Die Verteilung der Mittel liegt dann allein in den Händen der Vereinsführung. Das gibt Planungssicherheit und die Fördergelder kommen da an, wo sie im Verein am dringendsten gebraucht werden.“

Gemeinsam stark: Vorstandsvorsitzender Rainer Peters, Petra Maschkötter und Timo Klack sowie Reinhard Große-Wächter vom Stadtsportverband Halle (2.v.r.) präsentierten das neue Förderprogramm „Gemeinsam stark“ der Volksbank Halle