Volksbank Halle/Westf. eG begrüßt 13.000stes Mitglied

Monika Wegener aus Borgholzhausen ist Volksbank-Kundin seit Geburt an

Passend zum 130. Geschäftsjahr begrüßt die Volksbank Halle/Westf. eG ihr 13.000stes Mitglied. Monika Wegener aus Borgholzhausen knackte mit ihrer Anteilszeichnung die nächste Tausendermarke. Die heimische Genossenschaftsbank ist damit eine der größten Mitgliedervereinigungen der Region. Da kann selbst Arminia Bielefeld nicht mithalten – der Club der Ostwestfalen zählt aktuell „nur“ 11.783 Mitglieder.

Monika Wegener ist vor zwei Jahren mit ihrer Familie aus Verl nach Borgholzhausen gezogen. Sie selbst bezeichnet sich als „Volksbank-Kundin seit Geburt an“, so dass der Wechsel zur Volksbank Borgholzhausen, Zweigniederlassung der Volksbank Halle/Westf. eG, fast zwangsläufig passierte. Bis heute zeigt sich die Züchterin von reinrassigen Bernhardiner-Hunden begeistert, wie leicht ihr der Neustart in Pium gemacht wurde: „Wir haben uns hier von Anfang an wohl gefühlt, in der Stadt genauso wie bei der Volksbank.“ Weil zu Berater Marcel Klinksiek gleich ein gutes Vertrauensverhältnis herrschte, entschied sie sich jetzt zur Mitgliedschaft bei ihrer neuen Genossenschaftsbank.  

Noch bis zum Jahresende bietet die Volksbank allen Mitgliedern die Möglichkeit, anlässlich des 130-jährigen Bestehens einen zusätzlichen Anteil zu zeichnen, um über die Dividende zusätzlich vom Geschäftserfolg zu profitieren. Mehr unter www.vb-halle.de/mitgliedschaft/jubilaeum.

Berater Marcel Klinksiek begrüßt Monika Wegener als 13.000stes Mitglied der Volksbank Halle/Westf. eG.