Martin Krämer ist diplomierter Bankbetriebswirt

Leiter der Zweigniederlassung Werther absolviert erfolgreich GBF

Halle, 1. Oktober 2015. Das schönste Geschenk zu seinem 34. Geburtstag hat sich Martin Krämer selbst gemacht. Der Geschäftsstellenleiter der Volksbank Werther, Zweigniederlassung der Volksbank Halle/Westf. eG, hat jetzt an der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) das Genossenschaftliche Bank-Führungsseminar (GBF) erfolgreich abgeschlossen. Als diplomierter Bankbetriebswirt Management trägt  Krämer ab sofort den höchsten Titel der genossenschaftlichen Bankengruppe.

Das Genossenschaftliche Bank-Führungsseminar auf Schloss Montabaur bereitet seit über 40 Jahren Führungskräfte auf die Übernahme gesamtbankbezogener Ergebnis- und Personalverantwortung vor. In dem praxisbezogenen Managementprogramm werden zukünftige Herausforderungen wie steigender Wettbewerb, zunehmende Regulatorik und sinkende Erträge durch die besondere Zinssituation umfassend behandelt. Zielsetzung des GBF ist die ganzheitliche Betrachtung von Strategie, Erträgen und Kosten sowie die Vernetzung der einzelnen Teilbankthemen hin zu einer Gesamtbankstrategie.  

15 Wochen Unterricht, sieben schriftliche und acht mündliche Prüfungen sowie eine Studienarbeit liegen hinter Krämer, der parallel zum Manager-Diplom auch die Geschicke der Volksbank in Werther erfolgreich vorantrieb. „Aber nur dank der tollen Unterstützung meiner Kollegen“, so Krämer, der seit September 2013 die Zweigniederlassung Werther leitet. Zuvor war er bereits Geschäftsstellenleiter in Borgholzhausen-Bahnhof und in der Masch und ist somit auch vielen Hallern und Borgholzhausenern bekannt.

Der gebürtige Sauerländer Krämer, der sein Handwerk bei der Volksbank Arnsberg-Sundern lernte und 2009 zur Volksbank Halle wechselte, absolvierte bereits mehrere berufsbegleitende Studiengänge. Er ist geprüfter Bankfachwirt und erhielt in 2013 den akademischen Titel „Bachelor of Arts Business Administration“. Seit Oktober 2014 ist Krämer zudem Handlungsbevollmächtigter der Volksbank Halle. In seiner Freizeit widmet sich der Vater zweier Töchter am liebsten seiner Familie, dem Laufen und dem Fußball.

Im Rahmen einer Feierstunde gratulierten Vorstand Harald Herkströter Marktbereichsleiter Dirk Mardmöller ihrem Wertheraner Zweigniederlassungsleiter zu seinem überdurchschnittlichen Ergebnis. „Martin Krämer hat in seiner rund sechsjährigen Zeit bei der Volksbank Halle schon viel erreicht und zeichnet mit seinem Team maßgeblich für unser Wachstum in Werther verantwortlich. Wir freuen uns, dass er sein erworbenes Know-how jetzt mit vollem Einsatz für unsere Mitglieder und Kunden einbringen kann“, so Herkströter.

Vorstand Harald Herkströter und Marktbereichsleiter Dirk Mardmöller gratulieren Martin Krämer zu seinem erfolgreichen Abschluss des genossenschaftlichen Bankführungsseminars und dem Titel „diplomierter Bankbetriebswirt Management“.