Immer zur Stelle – eine Frau für alle Fälle

Annette Marck für 25-jährige Mitarbeit bei der Volksbank Halle geehrt

Halle, 4. September 2015. Ihr 25-jähriges Jubiläum bei der Volksbank Halle feierte am Dienstag Annette Marck. Doch das ist nur die offizielle Wahrheit, denn die Hallerin ist schon seit 1970 Teil des Teams der heimischen Genossenschaftsbank, als sie ihre Ausbildung bei der „alten“ Volksbank begann. Bis zur Geburt ihrer Tochter im Jahr 1982 war Annette Marck in Vollzeit beschäftigt, ehe sie für ihre Familie beruflich kürzertrat und als so genannte Ultimokraft einsprang, wenn Not am Mann war. Am 1. September stand dann der offizielle Neueinstieg ins Volksbank-Team an. Als Teilzeitkraft kümmerte sich Annette Marck vor allem in der Hauptstelle von der Kasse bis zum Service um alle Wünsche ihrer Kunden, zu denen sie stets einen sehr persönlichen Draht hatte.

Seit einem Jahr ist die Jubilarin und treusorgende Oma in der passiven Altersteilzeit, ehe sie 2019 endgültig in den Ruhestand wechselt. „Annette Marck war immer zu Stelle, wenn es galt, für unsere Mitglieder, Kunden und Kollegen einzuspringen und zu helfen. Dafür gilt ihr unser herzlicher Dank“, so Vorstand Rainer Peters. 

Blumen und Dank für Treue zur Volksbank Halle: Annette Marck wurde von Vorstand Harald Herkströter (links), Heinz-Hermann Jerrentrup vom Betriebsrat und Vorstand Rainer Peters für 25-jährige Treue geehrt.