Spatenstich für Mehrfamilienhaus am Haller Spitzenkamp

Volksbank Halle und IVB Immobilien begleiten Neubau

Halle, 7. Juli 2015. Das Baugelände ist geräumt, die Genehmigungen liegen vor, dem ersten Spatenstich steht nichts mehr im Wege. Auf dem Gelände der ehemaligen Tischlerei Ehrke zwischen Werther Straße, Spitzenkamp und Hagedornstraße entsteht ein Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohnungen.

Architekt Jürgen Liers baut das Gebäude zusammen mit dem Steinhagener Bauträger Sanssouci, die Vermarktung der zwölf seniorengerechten Eigentumswohnungen zwischen 63 und 113 Quadratmetern hat die Immobilien-Vermittlungs- und Beteiligungs-GmbH (IVB) der Volksbank Halle übernommen. "Wer sich hier mit Mitte 50 eine Wohnung kauft, der will auch nicht noch einmal umziehen«, sagt IVB-Prokurist Wolfgang Tiekötter. Aber auch für junge Familien ist die Lage attraktiv, liegen doch ein Kindergarten, eine Grundschule und die Einkaufsmöglichkeiten nur maximal zehn Gehminuten entfernt.

Auf dem Bauschild kann man den Neubau, der am Spitzenkamp entstehen soll, schon in Augenschein nehmen. Rolf-Herbert Klar (Sanssouci), Jürgen Liers, Wolfgang Tiekötter (IVB) und seine Volksbank-Kollegen Kirsten Bielefeld und Ulrich Niemeyer (von links) stellen die Pläne vor.