Volksbank Werther und IVB Immobilien unterstützen Großbauprojekt Bergstraße

Zwei Gebäude, 20 Wohnungen, beste Lage: Dieter und Christian Brinkkötter investieren fast fünf Millionen Euro

Werther, 4. Juli 2015. Werthers größte Baugrube klafft derzeit an der Bergstraße. Auf der Ecke zur Borgholzhausener Straße entsteht in den nächsten Wochenund Monaten eines der größten Wohnbauprojekte, das die Böckstiegelstadt in den vergangenen Jahren gesehen hat. Die Bauherren Dieter und Christian Brinkkötter nehmen dazu fast fünf Millionen Euro in die Hand, die Fertigstellung ist für Ende Sommer 2016 geplant. 

Auf dem Gelände werden zwei Komplexe mit zusammen 20 Eigentumswohnungen entstehen,
auf drei Ebenen, alle barrierefrei, alle mit einem Fahrstuhl aus erreichbar, alle mit einem eigenen Kellerraum. Das Gros der Wohnungen ist zwischen 68 und 90 Quadratmetern groß, die vier Penthouse-Wohnungen besitzen sogar 124 Quadratmeter und eine umlaufende Dachterrasse. Abgegeben werden sie zu Preisen zwischen 168 000 und 328 000 Euro.

Wie attraktiv Wohnungen wie diese sind, dokumentiert Wolfgang Tiekötter von der IVB
Immobilien-GmbH der Volksbank Halle. So habe man erst gestern Morgen das Angebot freigeschaltet, wenig später hätten sich bereits erste Interessenten gemeldet. Und es werden nicht die letzten gewesen sein. Die Nachfrage dürfte noch erheblich steigen, zumal dann, wenn der Bau erst einmal optisch sichtbar wird. Was in rund drei Wochen der Fall ist, wenn auf dem
Grundstück mit den Hochbauarbeiten begonnen wird.

Die "Macher" hinter dem Bauprojekt – von links: Bauträger Kurt Wagemann, Architekt Wolfgang Fritsche, Matthias Stüve von der bauidee Werther, Wolfgang Tiekötter und Rainer Tilly vom Büro IVB Immobilien, Dirk Eggert von der bauidee, Miriam Niemann und Jörn Treichel von der Volksbank Halle, die Bauherren Dieter und Christian Brinkkötter sowie Martin Krämer von der Volksbank Werther..