Volksbank spendet 7500 Euro für sicheren Schlaf

400 Babyschlafsäcke für den Förderverein des Klinikums Ravensberg

Friedlich schlummert der kleine Leonard in seinem Baby-Schlafsack und fühlt sich sichtlich wohl darin. Dieser Anblick erfreut die Verantwortlichen der Volksbank Halle(Westf. eG: Seit neun Jahren spendet die heimische Genossenschaftsbank regelmäßig für die Anschaffung der Schlafsäcke. Jedes Jahr fließen so rund 7300 Euro aus dem Gewinnspartopf der Bank auf das Konto des Fördervereins des Klikums Ravensberg. Mittlerweile sind 3700 Schlafsäcke gespendet worden. 

Das freut besonders die Pflegedienstleiterin Maria Heckmann. Denn auf der Neugeborenenstation werden pro Jahr laut ihrer Angabe im Schnitt etwas mehr als 400 Babys geboren. Der plötzliche
Kindstod hat dabei einiges von seinem Schrecken verloren. Das liege auch an den veränderten
Schlafbedingungen. „Weg mit den dicken Kissen“, sagt Heckmann, sei eine der Erkenntnisse gewesen. Für die Babys bieten seitdem Schlafsäcke ausreichend Stoff zum Schlummern und Schreien.  

Christiane Tuxhorn und Maria Heckmann vom Förderverein, Krankenschwester Eileen Bertling, das Ehepaar Holger und Julia Kemper mit Leonard, Volksbank-Vorstand Harald Herkströter und Annette Gontek vom Förderverein heißen jeden neuen Erdenbürger mit einem Baby-Schlafsack willkommen.