Volksbank Halle will Mitgliedern erneut acht Prozent Dividende zahlen

Halle. 15.04.2015. Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Halle/Westf. eG sind sich einig: Die gute Entwicklung der Bank erlaubt auch in 2015 wieder eine Ausschüttung von 8,0 Prozent Dividende. Anfang Juni wird die Vertreterversammlung über diesen Vorschlag abstimmen.

„Wir sind in allen wesentlichen Positionen gewachsen und schließen das Geschäftsjahr 2014 erneut mit einem guten Ergebnis ab. Daher wollen wir unseren Vertretern wie in den Vorjahren eine Dividendenausschüttung von 8 % vorschlagen“, sagt der Vorstandvorsitzende Rainer Peters. Endgültig beschlossen wird die Dividendenausschüttung von insgesamt 397.488 Euro aber erst durch die im Juni stattfindende Vertreterversammlung der Volksbank Halle.

„Wir leben die Genossenschaftliche Idee und geben unseren Erfolg an unsere Mitglieder weiter“, sagt Harald Herkströter, Vorstandsmitglied. Acht Prozent  Dividende seien im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich hoch. Von der guten Entwicklung profitieren zudem immer mehr Mitglieder. So konnte die Volksbank Halle in 2014 stolze 751 neue Mitglieder für sich gewinnen.  Damit  waren am Jahresende 11.547 Kunden zugleich Teilhaber Ihrer Volksbank.