Mit frischen Ideen den Wandel mitgestalten

Volksbank Halle/Westf. eG begrüßt neue Azubis

Gleichberechtigung wird bei der Volksbank Halle/Westf. eG großgeschrieben: Nachdem der neue Azubijahrgang im vergangenen Jahr ausschließlich aus Frauen bestand, lernen ab dem 1. August drei Männer den Beruf des Bankkaufmanns. Tim Christoph Eickelmann, Simon Walkenhorst und Justus Thelemann wurden am Mittwoch vom Vorstandsvorsitzenden Rainer Peters offiziell im Team der Volksbank Halle/Westf. eG begrüßt.

Auf die Nachwuchsbanker warten in den kommenden zweieinhalb Jahren viele abwechslungsreiche Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen der Genossenschaftsbank. „Die Themen im Rahmen der Ausbildung reichen von der Führung eines Beratungsgespräches über das Kredit- und Wertpapiergeschäft bis hin zur Abwicklung von Anträgen und der Prüfung von Krediten“, sagt Ausbildungsleiterin Sabine Sygulla. Um den Azubis den Einstand so einfach wie möglich zu machen, bekommt jeder einen erfahrenen Paten aus dem Volksbank-Team an die Seite gestellt. Ein erstes Kennenlernen hat bereits im Frühjahr stattgefunden.

Dass eine Ausbildung zum Bankkaufmann nicht zwangsläufig unmittelbar auf das Abitur folgen muss, zeigt Tim Christoph Eickelmann. Der Bielefelder hat bereits Politik und Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld studiert und ist glücklicher Familienvater von zwei Töchtern. Eickelmann gehört zum Team der Zweigniederlassung Werther.

Für Simon Walkenhorst ist die genossenschaftliche Idee nichts Neues. Der Wertheraner ist Gründungsmitglied der Schülergenossenschaft PAB Association eSG an der Peter-August Böckstiegel Gesamtschule, wo er im Mai sein Abitur gemacht hat. In seiner Freizeit engagiert er sich in der Jugendarbeit seiner Kirchengemeinde und ist in der Landjugend Werther-Häger aktiv. Walkenhorst lernt in der Zweigniederlassung Borgholzhausen.

In der Hauptstelle in Halle wird Justus Thelemann anzutreffen sein. Hier kennt er sich seit seinem Schülerpraktikum im Jahr 2012 bereits aus. Schon damals war für ihn klar, dass er hier nach dem Abitur am Kreisgymnasium Halle und einem einjährigen Aufenthalt in Neuseeland seine Karriere starten möchte.

Rainer Peters gratulierte den neuen Azubis zu ihrer Entscheidung: „Die Finanzwelt befindet sich in einem spannenden Wandel, für den es engagierte junge Leute mit frischen Ideen braucht. Sorgen Sie mit Selbstverantwortung und Engagement dafür, dass der genossenschaftliche Gedanke lebendig bleibt und nutzen Sie die hervorragenden Perspektiven für ein erfolgreiches Berufsleben.“ Mit rund 9.000 Azubis gehören die Volksbanken Raiffeisenbanken zu den größten Ausbildern im Finanzbereich. Weitere Informationen zur Ausbildung gibt es unter www.vb-halle.de/karriere

Vorstandsvorsitzender Rainer Peters und Ausbildungsleiterin Sabine Sygulla freuen sich auf den Start der neuen Volksbank-Azubis Justus Thelemann, Simon Walkenhorst und Tim Christoph Eickelmann(von links).