Prozessoptimierer der Volksbank

Jan Hendrik Marck legt an der ADG seinen Bachelor of Arts ab

„Prozessmanagement in Regionalbanken“, lautet der Titel der Bachelorarbeit, die Jan Hendrik Marck jetzt an der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG erfolgreich vorlegte. In seiner Arbeit hat der stellvertretende Leiter der Internen Revision bei der Volksbank Halle untersucht, wie regional tätige Banken ihre Abläufe optimieren können, um im Wettbewerb mit Großbanken und Fintechs auch zukünftig erfolgreich und selbständig bleiben zu können.

Marcks Arbeit gefiel nicht nur den Prüfern der ADG, sondern auch den Verantwortlichen seines Arbeitgebers. „Wir haben aus den Ergebnissen der Arbeit viele Impulse für unsere internen und externen Abläufe erhalten, die wir nun in die Praxis umsetzen wollen“, sagt der Vorstandsvorsitzende Rainer Peters. Sein Vorstandskollege Harald Herkströter leistete als Interviewpartner des neuen Bachelor of Arts einen aktiven Beitrag zum Gelingen der Studie und zeigt sich „beindruckt über den Umfang und die Qualität der Ergebnisse“.

Marck bedankte sich für die Unterstützung der Volksbank und versprach im Rahmen der Feierstunde, sein Wissen an die Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben. „Dieser Prozess ist bereits im Gange“, so Marck.