Ehrung für erfolgreiche Abschlüsse

Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank Halle/Westf. eG haben ihre Prüfungen erfolgreich bestanden.

Die eigenen Mitarbeiter fordern und fördern, das ist der Volksbank Halle/Westf. eG wichtig. Insgesamt fünf Mitarbeiter haben sich zuletzt neben dem Beruf weitergebildet und in diesem Jahr ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden.

Im Rahmen einer Feierstunde gratulierten ihnen die Vorstände Harald Herkströter und Dennis Blomeyer und lobten das besondere Engagement. „Die Qualifikation unserer Mitarbeiter zu Spezialisten und Führungskräften ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für unsere Bank“, so Vorstand Dennis Blomeyer.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten der Volksbank Halle Westf. eG sind sehr vielseitig. So haben Katharina Krüger (Kreditsachbearbeitung) und Florian Müller (Private Banking) ein Studium zum diplomierten Bankbetriebswirt an der Frankfurt School of Finance & Management erfolgreich absolviert.

Des Weiteren hat Martin Krämer seine Prüfung zum „zertifizierten Leiter Firmenkundengeschäft ADG“ abgelegt und ist auch weiterhin für das Firmenkundengeschäft der Bank verantwortlich.

Auch Natalja Matzigkeit (Privatkundenberatung in Halle) konnte eine weitere Stufe auf der Leiter des Erfolgs erklimmen. Sie trägt nun den Titel als „staatlich geprüfte Betriebswirtin“ mit der Bestnote 1,0. „Meine nebenberufliche Weiterbildung war eine Herausforderung, aber am Ende hat es sich gelohnt. Ich freue mich nun mein Wissen in die Praxis einzubringen“, so Natalja Matzigkeit.

Fabian Casimiro-Costa hat sich gleichermaßen gut für die Zukunft aufgestellt. Für ihn war die Zertifizierung zum „Electronic Banking Berater“ genau das Richtige. Denn seine berufliche Perspektive hat er zukünftig im Bereich der IT/EBL gefunden.

Bildunterzeile: Die Vorstände Harald Herkströter (rechts hinten) und Dennis Blomeyer (links hinten) sind stolz auf Natalja Matzigkeit (rechts vorne), Martin Krämer (Mitte) und Katharina Krüger (links vorne).