Die Volksbank Halle spendet dem Förderverein Klinikum Ravensberg 350 Babyschlafsäcke

Der Babyschlafsack bietet Neugeborenen eine optimale gesundheitliche Versorgung. Grund genug für die Volksbank Halle/Westf. eG insgesamt 350 Babyschlafsäcke an den Förderverein Klinikum Ravensberg zu spenden.



Der Vorstandsvorsitzende Harald Herkströter übergab dieses Jahr 350 Babyschlafsäcke im Wert von 6.400 Euro an das Klinikum Halle, um frischgebackene Eltern und ihre Kleinsten optimal zu versorgen. Die Kooperation mit dem Klinikum Halle besteht schon seit über 12 Jahren, weshalb sich die Anzahl der Babyschlafsäcke nun auf insgesamt 5.000 Stück im Wert von rund 93.000 Euro erhöht hat.

Die Babyschlafsäcke sollen Babys vor dem plötzlichen Kindstod schützen. Ein Wärmestau durch beispielsweise zu viele Kuscheltiere könnte den plötzlichen Kindstod auslösen. Daher raten Mediziner, dass Säuglinge nicht in der Bauchlage schlafen und der Kopf des Babys frei liegt. Die atmungsaktiven Babyschlafsäcke bieten den Neugeborenen eine passende Schlaftemperatur.

Die Mittel stammen aus dem Gewinnsparen, bei dem ein Teil in soziale Aktionen fließt. Auch Pflegedienstleiterin Maria Heckmann freut sich über die langjährige Kooperation und die Reaktionen der Eltern: „Die frischgebackenen Eltern freuen sich vor ihrer Entlassung ein so hochwertiges Geschenk mit nach Hause nehm en zu dürfen.“

Bildunterzeile: Der Vorstandsvorsitzende Harald Herkströter (rechts) übergibt 350 Babyschlafsäcke an Pflegedienstleiterin Maria Heckmann (links) und die Vorsitzende des Fördervereins Klinikum Ravensberg Annette Gontek (Mitte).