Gemeinsam gegen Herzstillstand

Heimatverein Hörste und Volksbank Halle schaffen zusammen einen Defibrillator für Menschen in Hörste an

Dem plötzlichen Herztod den Kampf ansagen. Den Wunsch erfüllt die Volksbank Halle dem Heimatverein Hörste sehr gern. Denn jährlich sterben in Deutschland mehr als 100 000 Menschen den plötzlichen Herztod. Viele davon könnten gerettet werden, wenn frühzeitig ein Automatisch-Externer-Defibrillator kurz AED, vorhanden wäre. Das Besondere dabei: die Geräte sind für Ersthelfer konzipiert und können ohne medizinische Vorkenntnisse von jedem bedient werden. Dabei leiten sie den Benutzer mit klaren Sprachanweisungen in der Wiederbelebung an und können dabei unterstützen, die Überlebenschance um bis zu 80 % zu erhöhen.

Finanziert wurde der Defibrillator zum Teil aus dem Förderprogramm „Gemeinsam stark“ der Volksbank Halle. Der Heimatverein Hörste ver-zichtet in 2020 auf die Auszahlung ihrer Fördersumme, um die schnelle Hilfe in ihrem Ort möglich zu machen. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit für die Menschen in Hörste“, betont Vorsitzende Elke Feldhaus. Am Dienstag, den 25. August 2020 um 19 Uhr findet im Gemeindehaus Hörste unter der Leitung des DRK-Ortsverein Ravensberg ein Info-Abend über Aufgabe und Anwendung eines Defibrillators statt. „Aufgrund der Corona-Beschränkungen können wir leider nicht alle Interessierten in unser Gemeindehaus einladen“, bedauert Feldhaus, „aber wir werden in den nächsten Tagen Verantwortliche der Vereine in Hörste einladen.“

„Wir freuen uns, dass wir neben Halle, Borgholzhausen und Werther nun auch in unserer Geschäftsstelle in Hörste, den schnellen Helfer installiert haben“, so Dennis Blomeyer, Vorstand der Volksbank Halle. „Trotzdem hoffe ich, dass es nie zu einem Einsatz kommen muss.“

Der Defibrillator hängt im SB-Bereich der Geschäftsstelle. Der Zugang ist Tag und Nacht geöffnet. 

Bildunterzeile: Elke Feldhaus vom Heimatverein Hörste (Mitte), Petra Maschkötter und Dennis Blomeyer (Volksbank Halle) freuen sich gemeinsam über die Anschaffung eines Defibrillators im SB-Bereich der Geschäftsstelle Hörste.