Corona-Kredithilfe

Wichtige Informationen und aktuelle Hinweise für Unternehmen


Sehr geehrte Kunden,

in schwierigen Zeiten braucht man Partner, auf die man sich verlassen kann. Wir erleben gerade hautnah mit, mit welcher Wucht die Corona-Krise viele von uns betreute Unternehmen und Betriebe vor große wirtschaftliche Herausforderungen stellt. Und wir kennen die vielen Fragen, die dazu aufkommen. Auch wenn wir noch nicht auf alle eine Antwort haben, möchten wir Ihnen heute sagen, dass wir als regionale Hausbank eng mit unseren gewerblichen Kunden verbunden sind und auch gerade in der aktuellen Krisenzeit als verlässlicher Partner zur Seite stehen.

Wir sind für Sie da.

Unsere Firmenkundenberater stehen Ihnen telefonisch oder auch über Videokonferenzen (GoToMeeting) als Gesprächspartner zur Verfügung. In dringenden Angelegenheiten auch persönlich für ein Gespräch in der Bank. Unser ServiceTeam ist montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr unter der Telefonnummer 05201/181-0 erreichbar und verbindet Sie umgehend mit Ihrem Ansprechpartner.

Wir handeln in Ihrem Sinne.

Damit wir im Sinne unserer Unternehmer eine hohe Handlungsfähigkeit gewährleisten können, haben wir eine Task Force im Bereich Firmenkunden gegründet.

Wir sichern Ihre Liquidität.

Dank unserer Task Force konnten wir bereits schnell und flexibel erste vertretbare Liquiditätsunterstützungen und Tilgungsaussetzungen bei Hausbankkrediten im Rahmen unserer aufsichtsrechtlichen Möglichkeiten auf den Weg bringen.

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Liquidität auch durch Erweiterung der Kurzarbeit und die Gewährung von Steuerstunden erweitern können.

Und das beschlossene Maßnahmenpaket der Bundesregierung zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise ist nun auch konkreter.

Wir helfen Ihnen bei allen Fragen rund um das „KfW-Sonderprogramm 2020", das eine Haftungsfreistellung von 90% für kleine und mittlere Unternehmen sowie Betriebsmittelfinanzierungen von 2 Jahren endfällig bis hin zu 5 Jahren ratierlich zu Zinssätzen ab 1,0% p.a. ermöglicht.

Für die Beantragung benötigen wir von Ihnen die letzten beiden Jahresabschlüsse oder Einnahmenüberschussrechnungen, eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung und eine überschlägige Aufstellung zu den voraussichtlich benötigten finanziellen Mitteln.

Unsere Berater sind bei allen Fördermittelangeboten immer auf dem neuesten Stand und können individuell helfen.

Wie schon gesagt: In schwierigen Zeiten braucht man Partner, auf die man sich verlassen kann. Damit wir gemeinsam gestärkt aus dieser Krise herauskommen, handeln wir stets nach folgenden Leitlinien:

  • Wir setzen auf schlanke Prozesse für schnelle Entscheidungen
  • Wir stellen uns der regionalen Verantwortung, indem wir in allen vertretbaren Fällen Tilgungsaussetzungen ermöglichen
  • Wir stellen notwendige Liquidität in Form von Überbrückungskrediten oder Linienerhöhungen zur Verfügung, wo immer es möglich ist
  • Wir suchen aktiv nach Hilfsprogrammen und Bürgschaften der Förderinstitute

Sprechen Sie uns an und sagen Sie uns, wie wir Sie unterstützen können. Gemeinsam meistern wir die Krise!

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen zum Maßnahmenpaket der Bundesregierung, unseren Unterstützungsleistungen für Ihren Liquiditätsbedarf sowie weitere wichtige Hinweise zusammengestellt.

Herzlichst, Ihre Firmenkundenberater der Volksbank Halle/Westf. eG

Kontakt

Diese Seite wird regelmäßig für Sie aktualisiert.

Maßnahmenpaket des Bundes

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt viele Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Maßnahmen zur Stabilisierung und Unterstützung der Wirtschaft sind daher unbedingt erforderlich. Die Bundesregierung hat deshalb ein Maßnahmenpaket mit den folgenden Leistungen beschlossen. Ihre Volksbank Halle/Westf. eG unterstützt Sie dabei, die Förderungen zu beantragen.

Kreditprogramme

Bundesweite Maßnahmen der KfW

Die staatliche KfW-Bankengruppe stellt ein Sonderprogramm bereit, um die Versorgung von Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern mit Liquidität zu erleichtern.

Maßnahmen der Landesförderinstitute

Zusätzlich zum Sonderprogramm der KfW-Bankengruppe gibt es regionale Fördermaßnahmen. Die Landesförderinstitute erweitern aktuell ihre Programme.

Maßnahmen der Bürgschaftsbanken

Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen können durch Ausfallbürgschaften besichert werden. Die Bürgschaftsbanken erhöhen die Bürgschaftsquoten und -obergrenzen.

Weitere Informationen

Der nachfolgende Link "Mehr Informationen zu den Kreditprogrammen" führt Sie direkt zum Portal FörderWelt unseres Partners DZ BANK. Dort erhalten Sie alle Informationen zu den genannten Förderprogrammen. Über eine integrierte Ansprechpartnersuche können Sie über das Portal direkt Kontakt zu uns aufnehmen. Alternativ sind unsere Firmenkundenberater wie gewohnt persönlich über alle digitalen und telefonischen Kontaktwege erreichbar und besprechen mit Ihnen gerne alle weiteren Schritte.


Weitere Maßnahmen des Bundes

Stundung von Steuerzahlungen

Sprechen Sie mit Ihrem Finanzamt oder Steuerberater, um sich über die Möglichkeiten einer Steuerstundung zu informieren.

Kurzarbeitergeld

Wenn Ihr Unternehmen aufgrund von Krankheitsfällen durch das Coronavirus Kurzarbeit anordnet, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit.


Förderkredit

Förderkredit der VR Smart Finanz

Gemeinsam mit unserem Partner VR Smart Finanz bieten wir Ihnen im Rahmen des „KfW-Sonderprogramms 2020 – etablierte und junge Unternehmen“ mit dem VR Smart flexibel Förderkredit eine schnelle Kreditlösung bis 100.000 Euro zur Überbrückung von finanziellen Engpässen.


So erreichen Sie uns

Wir sind für Sie da

Bei Fragen zur Abwicklung Ihrer Bankgeschäfte und zum Zahlungsverkehr beraten wir Sie gerne. Sie können unsere Firmenkundenberater wie gewohnt persönlich über alle digitalen und telefonischen Kontaktwege erreichen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns während unserer Geschäftszeiten an. Auch unsere Geldautomaten und SB-Terminals bleiben für Sie zugänglich.

Sie erreichen uns unter der Kunden-Service-Nummer 05201 181-0 von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 20 Uhr.

Informationen zum Filialbetrieb

Wir sind auch persönlich weiterhin für Sie da. Falls wir einige Filialen zu Ihrem Schutz und zum Schutze unserer Mitarbeiter vorübergehend schließen sollten, halten wir Sie hier auf dem aktuellsten Stand.


Aktuelle Hinweise Ihrer Volksbank Halle/Westf. eG

Hier informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen.


Häufige Fragen

Wie kann ich die Förderung beantragen?

Die Anträge für die Sonderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und die Fördermaßnahmen der Länderförderinstitute können ab sofort bei Ihrer Volksbank Halle/Westf. eG gestellt werden. Voraussetzung ist, dass Ihr Unternehmen bis zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierigkeiten war. Informationen zum Antrag bei den Bürgschaftsbanken erhalten Sie ebenfalls von Ihrer Volksbank Halle/Westf. eG.

Wer kann die Hilfe beantragen?

Unternehmen, Konzerne, Selbstständige und Freiberufler können die Unterstützungsleistungen und Förderprogramme in Anspruch nehmen. Dabei unterscheiden sich die Programme jeweils für junge und etablierte Unternehmen.

Wer kann mich zu den Fördermaßnahmen beraten?

Ihre persönlichen Firmenkundenberater sowie unsere Kollegen aus dem Kunden-Service-Center stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung. Sie besprechen mit Ihnen die weitere Vorgehensweise bei Beantragung der Fördermaßnahmen.